ProFair GmbH
Messen Profair
http://www.messen-profair.de/index.html

© 2016 ProFair GmbH

Partner der Niedersachsenmessen

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen begleitet alle Energiesparmessen der Aktion "Niedersachsen spart Energie" des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

GIH - Bundesverband ist Kooperationspartner der Fachmesse Gebäudewirtschaft

Wir begrüßen auch 2016 den GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker Bundesverband e.V. als Kooperationspartner. Gemeinsam werden wir die technologischen Möglichkeiten der energetischen Sanierung von Großobjekten auf der Fachmesse Kongress-Gebäudewirtschaft - Facility + Power 2016 vom 14. - 15. September 2016 in Halle / Saale präsentieren und mit Investoren und Multiplikatoren diskutieren.

 

Auf einen Blick

Erstmals in Winsen/Luhe: 4. - 5. Juni 2016 Energiesparmesse im Süden Hamburgs

Die seit Jahren überaus erfolgreiche Energiesparmesse kommt 2016 erstmals auch in den Süden Hamburgs - nach Winsen an der Luhe!

Stefan Wenzel - Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und Niedersächsischer Umweltminister wird am 4. Juni 2016 in Winsen an der Luhe die Energiesparmesse Harburger Land eröffnen.

An jedem bisherigen Standort kamen an den beiden Messetagen jeweils ca. 3. - 4.000 Gebäudeeigentümer, deren Ziel es war, ihr Objekt innerhalb der nächsten 24 Monate energetisch zu sanieren. Aufgrund des großen und wirtschaftlich starken Einzugsgebiets werden für den Standort Winsen ebenfalls 4.000 Besucher angestrebt. Diese Zahl entspricht etwa 2.500 Gebäuden, deren Eigentümer mit Investitionsabsichten zur Messe kommen.

Herkunft der Besucher: Hamburg, Landkreise Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg.

Im Vordergrund stehen in diesem Zusammenhang Biomasseheizungen, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke und Kombinationsanlagen mit Solartechnik. Entscheidender Faktor ist immer die Energieeffizienz. Also werden aus dem Bereich der fossilen Energien auch Brennwerttechnologien präsentiert.

Hier geht`s zur Ausstelleranmeldung: Ausstelleranmeldung 2016

 

Wilhelmshavener Energiesparmesse 2016


Olaf Lies Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

 

Ab sofort in der Jade Hochschule

Vom 6. - 7. Agust 2016 findet zum 3. Mal die Wilhelmshavener Energiesparmesse statt. Neu ist nicht nuir der Standort in der Jade Hochschule, sondern auch die Erweiterung um den Architekten- und Ingenieurkongress vom Jahr 2018 an (zur 4. Wilhelmshavener Energiesparmesse).

Besucherzielgruppe an beiden Messetagen: Gebäudeeigentümer und Neubauinteressenten.

Die Messe iat vom 6. - 7. August 2016 von 10 - 18 Uhr geöffnet und am 8. August 2016 von 10 bis 16 Uhr.

Eröffnet wird die 3. Wilhelmshavener Energiesparmesse durch Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies.

      

6. Energiesparmesse Weserbergland am 21. und 22. Mai 2016

Die Weserstadt Holzminden verwandelt sich im Mai 2016 wieder zur Energiemetropole Niedersachsens

Vom 21. - 22. Mai 2016 ist es wieder soweit. In der Stadthalle Holzminden findet zum 6. Mal die besucherstärkste Energiesparmesse im Dreiländerdreieck Hessen/NRW/Niedersachsen statt. Es werden erneut ca. 100 Aussteller aus allen Fachbereichen der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizien erwartet.

Besucherzielgruppe sind traditionell Gebäudeeigentümer und Neubauinteressenten.

Die Messe ist an beiden Tagen von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Ihr direkter Weg zur Aussteller-Anmeldung

Großobjekt Kongress-Fachmesse Gebäudewirtschaft Facility + Power 2016


Thomas Webel - Minister für Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

14. - 15. September 2016: Es geht ausschließlich um Großobjekte

Die Kongress-Fachmesse für Architekten, Ingenieure und Großobjekt-Verantwortliche auf dem Messegelände in Halle an der Saale

Messe und Kongress richten sich ausschließlich an Entscheider über Investitionen von Großobjekten (Wohnungsbaugesellschaften, öffentliche Immobilienverantwortliche, Hotellerie, Kliniken, Pflegeinstitutionen, Sportstätten, Einkaufszentren) sowie Architekten und Ingenieure als Multiplikatoren. 

2015 registrierten sich Kongressteilnehmer und Messebesucher aus allen genannten Bereichen. Die meisten Teilnehmer und Besucher waren Inhaber oder Geschäftsführer von deutschlandweit tätigen Ingenieur- und Architekturbüros.

Hier geht`s zur Ausstelleranmedung 2016

10. Biogas-Innovationskongress und Biogas-Ausstellung in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt


Kongress-Termin: 09. -10. Mai 2017

Aktuelles Dauerthema:

Verbesserung der Wirtschaftlichkeit bestehender landwirtschaftlicher Biogasanlagen

Der Biogas-Innovationskongress in der Osnabrücker Deutrschen Bundesstiftung Umwelt hat Jubiläum. Es wird einen kurzen Rückblick auf die Biogas-Innovationspreisträger der vergangenen Jahre geben. Und natürlich werden wieder die 12 wirtschaftlich interessantesten Biogas-Innovationen der Jahre 2017 und 2017 vorgestellt. 

Betreiber berichten aus der Praxis

Im Jahr 2015 widmete sich das Anlagenbetreiber-Forum vornehmlich dem Thema „Umgang mit belastetem Oberflächenwasser von Siloflächen und Fahrwegen“

Das Praxisthema 2017 wird noch festgelegt.

Weltweit schnellstes E-Motorrad aus Italien - Der elektrische Supersportler wurde 2015 in Rastede vorgestellt

Das Highlight auf dem Stand der Metropolregion Hannover...

 


...war zweifelsfrei die in Modena (Italy) hergestellte Energica Ego, das weltweit schnellste elektrisch betriebene Hochleistungsmotorrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Präsentiert wird diese Maschine vom Deutschland-Importeur MMS-Concept aus Osterode am Harz. 

 

 

Nicht nur die erreichbare Höchstgeschwindigkeit verblüfft. Die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h liegt bei unter 3 Sekunden. 100 kW Motorleistung und 195 Nm Drehmoment macht die Energica Ego zum derzeit schnellsten Fahrzeug auf der sogenannten 1/4 Meile, was mit Straßenzulassung zu haben ist.

Und die Schnell-ladung via CCS Ladestation tankt die Energica in 24 Minuten wieder auf. Mit diesem Motorrad gehören Diskussionen zur Reichweite und Ladezeiten der Vergangenheit an. Die Energica leitet nach Herstellerangaben eine neue elektrische und von hohen Leistungen dominierte Motorradwelt ein.

Weitere Infos: www.mms-concept.de

Gerade zu Ende gegangen: Energiespeicher im Fokus der 6. Energiesparmesse Oldenburger Land in Rastede

Im Jahr 2015 fiel die 6. Energiesparmesse Oldenburger Land, die traditionell am Residenzort Rastede stattfindet, in den Beginn der kalten Jahreszeit (31. Oktober bis 1. November 2015). Dementsprechend sind viele sogenannte "Erneuerbare Wärmeanbieter" in den Startlöchern, ihre neuesten Entwicklungen zu präsentieren.

Und das Thema "Speicherung selbsterzeugten Stroms" stand besonders im Fokus. Viele der Besucher haben bereits eine Fotovaltaikanlage auf dem Dach und nutzen den eigenen Strom. Das größte Problem hierbei war und ist die Tatsache, dass der meiste Strom im Einfamilienhaus abends, wenn die Sonne nicht scheint und demzufolge die Anlage keinen Strom produziert, benötigt wird. Jetzt kommen nach und nach effiziente Speichermedien auf den Markt, deren Anschaffungskosten vertretbar sind. Knapp über 3.000 Besucher informierten sich in Rastede auf der Messe, die im Norden Deutschlands ihresgleichen sucht. 

Tesla S war der Hingucker auf der 6. Harzer Energiesparmesse in Osterode


Die 6. Harzer Energiesparmesse in Osterode startete mit einer Sensation. Erstmals wurde in Osterode der legendäre Tesla S auf dem „eintrittsfreien“ Außengelände vor der Stadthalle gezeigt. Initiator dieser für den Harz einmaligen Präsentation war die Energie- und Ressourcen Agentur „Goslar mit Energie“, gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern.

Der Tesla Model S ist eine Premium-Elektrolimousine mit Dualmotor-Allradantrieb, die eine Reichweite von 502 km bietet.

Der zukunftsweisende Tesla Elektroantrieb begeistert durch seine unglaubliche Dynamik. Im Gegensatz zu Benzinmotoren, bei denen sich Hunderte von Teilen drehen und bewegen, kennen Tesla Elektromotoren nur ein Teil, das rotiert: den Rotor. Da stets das volle Drehmoment anliegt, beschleunigt das Model S über den gesamten Geschwindigkeitsbereich mit gewaltigem Vortrieb, aber leise und gleichmäßig. Ein beherzter Druck auf das Fahrpedal und die leistungsstärkste Version des Model S sprintet in rekordverdächtigen 3,4 Sek. von 0 auf 100 km/h - ohne Zögern oder einen Tropfen Benzin. Das Model S präsentiert sich damit zu Recht als neueste Evolutionsstufe im Automobilbau.

Und der Clou ist der Tesla-Supercharger. Das große Problem ist ja immer neben der km-Reichweite des jeweiligen Elektrofahrzeugs die Dauer des Ladevorgangs an der Elektro(tank)säule. Als Problemlösung hat Tesla den Supercharger entwickelt, der in nur 30 Minuten eine Aufladung für eine Reichweite von 270 km ermöglicht.


Stefan Wenzel - Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, eröffnete am 11. April 2015 die 6. Harzer Energiesparmesse in der Osteroder Stadthalle.

Sie ist deutlich größer als in den vergangenen Jahren. Der gesamte Kurpark vor der Stadthalle wurde als Freigeländefläche dazu genommen. Inhaltlicher Schwerpunkt des Freigeländes sind die Elektromobilität und der Bereich Heizen mit Holz.

Im April 2015 haben erneut knapp 100 Aussteller in der Stadthalle Osterode/Harz und auf dem davorliegenden Freigelände ihre neuesten Entwicklungen und Produkte vorgestellt. Osterode wurde an diesen beiden Tagen zur Energiehauptstadt des Harzes.

 

Roland Berger stellte Brennstoffzellen-Studie auf Fachmesse Gebäudewirtschaft 2015 in Halle vor

Im Auftrag des Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) und gemeinsam mit einer mehr als 30-köpfigen Industriekoalition hat Roland Berger eine umfassende, europaweite Studie zur Kommerzialisierung stationärer Brennstoffzellen erstellt.

Die Ergebnisse dieser Studie mit dem Titel "Stationäre Brennstoffzellen als Teil der Energiewende: Dezentrale, hocheffiziente Strom- und Wärmeversorgung" stellte Markus Kaufmann (Consultant) von Roland Berger Strategy Consultants am 25. Februar 2015 auf der Messe in Halle vor.

Warnung vor fremden, nicht offiziellen Ausstellerlisten!

Wir haben Kenntnis darüber erhalten, dass zahlreiche unserer Aussteller auf aktuellen wie vergangenen Messen von einer als EXPO-GUIDE und einer als International Fairs Directory firmierenden Firma, jeweils mit Sitz in Mexiko, aufgefordert worden sind, „Ihre Daten zu aktualisieren“. Hierbei erweckt die Firma den Eindruck, dass sie für einen Katalog oder eine Datenbank für eine unserer Messen verantwortlich sei. Dies trifft nicht zu!  mehr >>